Es scheint so, als wenn die Regierung den Spaß an der Energiewende längst verloren hat. Den Energiekonzernen, die an ihren fossilen und atomaren Kraftwerken festhalten und die Notwendigkeit der Energiewende ausblenden, ist mit schwindenden Profiten längst das Lachen vergangen.

Können wir trotzdem über Energiewendethemen schmunzeln? Mit spitzer Feder zeigt Michel Hüter die Absurditäten einer verfehlten Energiepolitik auf.